Burgergemeinde Zermatt: Aktuelles aus dem Burgerrat
 
Freitag
-7 C
Samstag
2 C

Burgerratssitzung vom 28.September 2017


  • Der Burgerrat unterstützt die Projektstudie "kontrolliertes Brennen von verbuschten Alpweiden". Das Hauptziel des Projekts liegt darin, aufzuzeigen, dass mögliche, negative Auswirkungen einer kontrollierten Brandrodung im Verhältnis zur "Verwucherung" der Alpweiden und -flächen vertretbar ist. Dieses Forschungssprojekt wird während mehreren Jahren durch ds Büro Alpe durchgeführt.
  • Die Kosten für die Sanierung der Kapelle auf Gornergrat werden vollumfänglich durch den Kapellenfonds der Pfarrei gedeckt sein. Dieser Fonds wird gespiesen durch den Kerzenverkauf auf dem Gornergrat.
  • Der Burgerrat durfte zur Kenntnis nehmen, dass die diesjährige Sömmerung auf Riffelalp durch die Alpgenossenschaft Riffelalp mit Erfolg abgeschlossen werden konnte. Für den nächsten Sommer ist erneut eine Sömmerung für Galttiere im gleichen Umfang geplant.